Ausbildungstag für die Atemschutzgeräteträger der Abteilung Bad Rotenfels

Wer sich fragt was die Feuerwehr an einem Samstagmorgen im Feuerwehrhaus macht – findet hier vielleicht die passende Antwort. Am 29.02.2020 trafen sich die AtemschutzgeräteträgerInnen der Abteilung zu einem Ausbildungstag im Rotenfelser Feuerwehrhaus. Durch den Zuwachs von 14 frisch ausgebildeten AtemschutzgeräteträgerInnen innerhalb der letzten 2 Jahre, wurde zusätzlich zum regulären Übungsdienst ein Ausbildungstag auf abteilungsebene durchgeführt. Ziel war es, den Kameraden standardisierte Abläufe, sowie einen routinierten Umgang mit der Technik näherzubringen, um sie somit bestmöglich auf kommende Einsätze vorzubereiten. Ebenso wurde die Taktik in einem kurzen theoretischen Part ausgebildet, bevor es nach einer Stärkung in die praktische Ausbildung ging.

Diese bestand zunächst aus Fahrzeug- und Gerätekunde wo in verschiedenen Stationen der Umgang mit Gerätschaften geschult wurde, die im Atemschutzeinsatz mitgeführt werden. Unter anderem:

  • der richtige Einsatz der Wärmebildkamera um vermisste Personen im Brandrauch schnell auffinden zu können

  • die korrekte Vornahme des Rauchvorhanges zum Schutz rauchfreier Bereiche wie z.B. Treppenhäuser die als Flucht- und Rettungswege dienen

  • das Handling von Schlauchtragekörben, Schlauchpaket und Hohlstrahlrohr um später im Einsatz sein Handwerkszeug „blind“ beherrschen zu können, sowie das Anlegen von Brandfluchthauben, um Zivilpersonen aus Gefahrenbereichen retten zu können


Es kommt also einiges zusammen was die AtemschutzgeräteträgerInnen so „mitschleppen“. Da die Schutzkleidung und die Atemschutzausrüstung die KameradInnen bestmöglich vor Hitze, Feuer und Rauch schützen sollen – wurde auch hier großen Wert auf das korrekte Anziehen und die Einsatzkurzprüfung gelegt. Hierbei wird vor jedem Einsatz überprüft, ob die Atemschutzmaske dicht sitzt und genügend Luftvorrat für die GeräteträgerInnen zur Verfügung steht. Im Anschluss an die Stationsausbildung wurden mehrere, kurze Einsatzübungen durchgeführt, bei denen das zuvor Erlernte praktisch angewandt werden konnte. Durch mehrmaliges Wiederholen gingen nun die Handgriffe und Abläufe deutlich routinierter von statten. Somit hatten wir unser Tagesziel erreicht. Vielen Dank an alle Ausbilder und an die Versorgung mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Allen Teilnehmern herzlichen Dank für die engagierte Mitarbeit. Die Einsatzabteilung in Bad Rotenfels besteht derzeit aus 58 KameradInnen, wovon 32 aktive AtemschutzgeräteträgerInnen sind.



0 Ansichten

© 2020 by Feuerwehr Gaggenau Abt. Bad Rotenfels